RoSe-Logo

Verein Rodgauer Segler e.V.



Ansegeln mit Bootstaufe

Rodgau, im Mai 2017

Zum traditionellen Ansegeln auf dem Trockenen trafen sich am 6. Mai die Rodgauer Segler bei strahlendem Sonnenschein im Biergarten „Kaminstube“ in Dudenhofen. Das Treffen begann nachmittags mit Kaffee und Hamburger Butterkuchen und endete nach dem Essen von Pellkartoffeln mit Matjes. Neben reichlichen Getränken gab es auch reichlich „Klönschnak“ (zu bereden).

Als „Highlight“ wurde ein kleines, neu restauriertes Segelboot, Bj. 1974, auf den Namen „Kormoran“ getauft. Eigner des 5,20 m langen Bootes ist der Vorsitzende des Vereins, Uwe Rädiker. Taufpate war seine Frau Rita. Das Boot wird in europäischen Binnen- und Küstengewässer unterwegs sein.

Es gab noch einen zweiten Täufling: Ein Schlauchboote des ehemaligen Vorsitzenden Klaus Kölpin.

Darüber hinaus hat der Vorsitzende des Vereins unseren U-Boot-Veteran Horst-Eberhard von Horstig im Alter von 96 Jahren zum Ehrenmitglied ernannt. Der Veteran nimmt trotz seines hohen Alters am Vereinsleben teil.


Vorsitzender Uwe Rädiker und Ehrenmitglied Horst von Horstig

Die Urkunde

Eigner Klaus Kölpin mit Täufer Horst von Horstig

Getauft wurde mit Kaffe - Klaus war einmal in der Kaffebranche.


Zurück zum Seitenbeginn
Zurück     Home
© Verein Rodgauer Segler e.V.
2017